Kontakt Impressum
Historie

Als 1979 die postergalerie an ihrem ersten Standort in der Brückstraße ihre Türen öffnete, war sie noch kein langfristig angelegtes Projekt.
Die Brüder Dirk und Axel Schroeder suchten nach einer Möglichkeit, ihr Studium zu finanzieren. Aus dem ursprünglichen Plan eines Versandhandels mit Postern entwickelte sich aber schnell die Idee eines stationären Einzelhandelsgeschäftes, da es in Dortmund eine postergalerie, wie sie sich in anderen Großstädten bereits etabliert hatten, noch nicht gab. Das Konzept zwischen Postershop und Galerie war von Anfang an erfolgreich, da es fast das gesamte Spektrum des Themas Bild + Rahmen abdeckte.
Im Jahr 1985 ergab sich die Möglichkeit, in das nebenan frei werdende Ladenlokal des Fahrradgeschäftes "Willy Witthoff" zu ziehen und die Betriebsfläche auf zwei Etagen deutlich zu erweitern. Dort avancierte die postergalerie zum bedeutendsten Fachgeschäft seiner Art in der Region und einem der größten in Deutschland.
Als 1998 durch den Abriss des Boecker-Hauses trotz gegenteiliger Ankündigungen der Durchgang zur postergalerie gesperrt wurde, brach der Umsatz ein. Obwohl kurz zuvor das gesamte Ladenlokal umgestaltet und renoviert worden war, entschied sich die Geschäftsführung zu einem rettenden Umzug an die Kampstraße, wo die postergalerie heute noch ihren Sitz hat.


Die beste Idee seit es Geschenkgutscheine gibt!

Klicken Sie auf das Bild und erfahren Sie alles über den neuen Geschenkgutschein für die ganze Stadt...

Hofverkauf

Jeden ersten Samstag
im Monat findet im Hof
der postergalerie
von 11.00 bis 15.00 Uhr
unser Hofverkauf statt.
Eine große Auswahl an
Bilderrahmen zu
reduzierten Preisen,
Auslaufmodelle
Sonderangebote
Einzelstücke
Restposten und
Mängelexemplare
bieten Gelegenheit
zum Sparen. 

Geschenkideen

Dortmund Panorama mit Beleuchtung
in verschiedenen Farben erhältlich
Breite ca. 125 cm            EUR 104,00